top of page
  • info55245262

Wie können Sie Magen-Darm-Problemen vorbeugen?

Tipps:


  1. Stellen Sie sicher, dass Sie angemessene Futterportionen geben, um den Magen nicht zu belasten und Verdauungsstörungen zu vermeiden. Es ist empfehlenswert, mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag zu verteilen, anstatt große Portionen auf einmal zu geben.

  2. Wenn Sie das Futter umstellen möchten, ist es wichtig, dies sorgfältig zu planen. Im Zweifelsfall sollten Sie dies in Absprache mit einem Tierheilpraktiker oder Tierarzt tun.

  3. Da Katzen Gewohnheitstiere sind, sollten Sie sich an feste Fütterungszeiten halten. Dies könnte beispielsweise nach dem Aufstehen, nach der Arbeit und vor dem Schlafengehen sein.

  4. Achten Sie darauf, hochwertiges Katzenfutter zu wählen, das einen hohen Fleischanteil von 80-85% hat und frei von schädlichen Füll- und Zusatzstoffen ist.

  5. Es ist ratsam, dass mindestens die Hälfte der Nahrung aus Nassfutter besteht, da Katzen hauptsächlich über die Nahrung Flüssigkeit aufnehmen. Dies ist besonders wichtig, da Katzen dazu neigen, Nierenerkrankungen zu entwickeln. Es ist jedoch unerlässlich, dass immer ausreichend Wasser zur Verfügung steht, insbesondere wenn Trockenfutter gefüttert wird.

Sie brauchen Unterstützung?

Vereinbaren Sie einen Termin.





23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page