top of page
  • info55245262

Feline Immundefizienz-Virus (FIV) bei Katzen

Ursachen, Symptome und Behandlung


Feline Immundefizienz-Virus (FIV) ist eine Viruserkrankung, die Katzen betrifft und ihr Immunsystem beeinträchtigt. Ähnlich wie das menschliche Immunschwächevirus (HIV) kann FIV zu schweren Gesundheitsproblemen führen.


Ursachen:

FIV wird hauptsächlich durch den Kontakt von infizierten Katzen über Speichel, Blut oder Bisswunden übertragen. Risikofaktoren für die Ansteckung sind ungeschützter Freigang, Kämpfe unter Katzen und Fortpflanzung. Kätzchen können auch von infizierten Müttern während der Geburt oder während des Stillens infiziert werden.


Symptome:

Die Symptome von FIV können variieren, und einige Katzen zeigen möglicherweise jahrelang keine Anzeichen der Krankheit. Zu den häufigsten Symptomen gehören jedoch Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, Zahnfleischentzündungen, geschwollene Lymphknoten und wiederkehrende Infektionen. Die Krankheit kann das Immunsystem der Katze so schwächen, dass sie anfälliger für verschiedene Krankheiten wird.


Diagnose:

Die Diagnose von FIV erfolgt durch Bluttests, die das Vorhandensein von Antikörpern gegen das Virus nachweisen.

Es ist wichtig zu beachten, dass einige Katzen fälschlicherweise als FIV-positiv getestet werden können, insbesondere wenn sie Antikörper von ihrer infizierten Mutter erhalten haben. Bestätigende Tests sind oft notwendig.


Behandlung:

Leider gibt es keine Heilung für FIV, aber die Symptome können durch eine angemessene Pflege und Behandlung gelindert werden. Es geht oft darum, sekundäre Infektionen zu behandeln, und eine gesunde Ernährung ist entscheidend, um das Immunsystem zu unterstützen. Auch Stress für die Katze sollte vermieden werden, weil dies zu einer Verschlechterung der Symptomatik führen kann.Auch das Immunsystem sollte unterstützt werden, soweit es möglich ist.


Es ist wichtig, FIV-positive Katzen von anderen Katzen zu isolieren, um die Verbreitung des Virus zu verhindern.


Prävention:

Die beste Methode zur Verhinderung von FIV ist die Aufrechterhaltung eines geschützten Lebensstils für Katzen. Dies umfasst die Begrenzung des Freigangs, die Vermeidung von Kämpfen mit anderen Katzen und die Kastration, um das Risiko von Bissverletzungen zu verringern. Die Impfung gegen FIV ist umstritten und nicht in allen Regionen verfügbar.


Ihre Katze ist an FIV erkrankt?

Vereinbaren Sie einen Termin.






22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page