top of page
  • info55245262

Übelkeit bei CNE

Bei chronischer Nierenerkrankung (CNE) bei Katzen ist Übelkeit ein häufiges Symptom, das die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen kann.


Es gibt mehrere Ansätze zur Behandlung und Linderung dieser Übelkeit:


  1. Ernährungsmanagement: Eine spezielle Nierendiät ist entscheidend. Diese Diäten haben einen reduzierten Protein- und Phosphorgehalt, was die Nieren entlastet und die Ansammlung von toxischen Stoffwechselprodukten reduziert, die Übelkeit verursachen können. Evtl. eine Zufütterung mit flüssiger Nahrung für die Aufnahme von genug Flüssigkeit.

  2. Medikamente:

  • Antiemetika: Es gibt auch naturheilkundliche Mittel gegen Übelkeit.

  • Phosphatbinder: Da hohe Phosphatwerte Übelkeit verursachen können, helfen Phosphatbinder (z.B. Aluminiumhydroxid), die Phosphatabsorption im Darm zu reduzieren.

  • Säureblocker: Kanadische Ulmenrinde oder Heilerde können Magensäure reduzieren, was ebenfalls gegen Übelkeit helfen kann.

  1. Hydration: Eine gute Flüssigkeitszufuhr ist essenziell, da Dehydratation Übelkeit verschlimmern kann. Evtl. eine Zufütterung mit flüssiger Nahrung für die Aufnahme von genug Flüssigkeit. Auch eine subkutane Flüssigkeitsgabe zu Hause kann in Absprache mit dem Tierarzt eine hilfreiche Maßnahme sein.

  2. Appetitanreger: Es gibt Nahrungsergänzungsmittel und naturheilkundliche Mittel, die den Appetit anregen.

  3. Stressreduktion: Eine stressarme Umgebung und regelmäßige, kleine Mahlzeiten können helfen, die Symptome zu kontrollieren.

CNE ist leider nicht heilbar - es geht bei der Behandlung darum, die Lebensqualität der betroffenen Katze zu verbessern und die Übelkeit zu lindern.


Vereinbaren Sie einen Termin.





3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page